20.02.2014

Transferpresse von Spanien nach Deutschland


Die Presse bestand aus acht Teilen, wie folgt:
1 Kopfstück, 10,8 x 4,70 x 3,40 m, 145 to
1 Bett, 11,20 x 5,25 x 3,85 m, 195 to
1 Stösel, 5,70 x 3,40 x 3,55 m, 111 to
1 Schneidschieber, 3,50 x 2,45 x 2,875 m, 30 to
2 bewegliche Polster, je 5,80 x 2,20 x 1,00 m, je 24 to
2 exzentrische Getriebe, je 4,20 x 2,40 x 3,10 m, je 38 to

Die Verladung erfolgte im Hafen von Bilbao Anfang Februar unter schlechten Wetterbedingungen. Die Wetterlage war so schlecht dass das Schiff den Hafen von Bilbao erst Tage später nach Verladung verlassen konnte.

Der Umschlag vom Kümo auf das Binnenschiff erfolgte dann am 14. Februar in Rotterdam in direkter Umladung mittels Schwimmkran. Das dafür vorgesehene Binnenschiff fuhr dann noch am gleichen Tag ab und kam in Deutschland rechtzeitig an.

Unsere Arbeit endete mit der erfolgreichen Entladung der Pressenteile auf bereitstehende Fahrzeuge.


X schließen